Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Geschirrspüler 40 cm – perfekt für kleine Küchen

Geschirrspüler 40 cmWenn Sie sich einen Geschirrspüler für einen 1-Personen-Haushalt oder eine kleine Küche zulegen wollen, dann dürfte ein Geschirrspüler 40 cm für Sie die ideale Wahl sein. Denn dank der kompakten Abmessungen nimmt eine Geschirrspülmaschine 40 cm nicht viel Platz weg und kann Ihnen dennoch allen Komfort bieten, den Sie von solch einem Gerät erwarten würden. Doch worauf kommt es beim Kauf überhaupt an, wenn Sie sich einen Geschirrspüler 40 cm zulegen möchten? Sind diese Geräte mit einem vollwertigen Geschirrspüler zu vergleichen oder müssen Sie bei der Trocknungs- oder Reinigungswirkungsklasse etwa Abstriche machen? Diese und ähnliche Fragen soll Ihnen die nachfolgende Kaufberatung beantworten, damit Sie den passenden Geschirrspüler 40 cm bestellen können. Wir teilen hier gerne unsere Erfahrungen aus dem Testbericht mit Ihnen, um Sie möglichst umfassend zu beraten.

Geschirrspüler 40 cm Test 2018

Wann ist ein Geschirrspüler 40 cm empfehlenswert?

Geschirrspüler 40 cmWann sollten Sie überhaupt auf einen Kompakt Geschirrspüler setzen? Schmale Geschirrspüler 40 cm sind natürlich immer dann die richtige Wahl, wenn Ihre Küche einfach nicht mehr Platz für einen vollwertigen Geschirrspüler mit einer Breite von 50, 55 oder 60 cm hergibt. Es gibt auch Geschirrspüler, welche eine Breite von 45 cm vorweisen können. Diese Geräte können zum Beispiel dann für Sie interessant sein, wenn Sie etwas mehr Platz als 40 cm in Ihrer Küche haben, aber keinen normalgroßen Geschirrspüler dort unterbringen können.

Der eine oder andere passionierte Hobbykoch ist sogar bereits dazu übergegangen, sich einen Geschirrspüler 40 cm zuzulegen, obwohl in der Wohnung bereits ein Geschirrspüler mit einer Breite von 55 oder mehr cm vorhanden ist. Welchen Zweck kann also die Geschirrspülmaschine 40 cm erfüllen? Ein Geschirrspüler 40 cm macht als Zweitgerät zum Beispiel dann Sinn, wenn Sie das Gerät nur nutzen wollen, um Gläser oder Töpfe zu reinigen, während Ihr großer Geschirrspüler für Ihr restliches Geschirr vorbehalten ist. Zwei Geschirrspüler sind ein Luxus, auf den Sie auch verzichten könnten. Dennoch kann es sinnvoll sein, einen Geschirrspüler 40 cm unterbaufähig als zweiten Geschirrspüler in Ihre Küche zu integrieren.

Der Geschirrspüler 40 cm Test hat zudem gezeigt, dass Sie als Single-Haushalt überlegen sollten, ob ein Einbau Geschirrspüler 40 cm für Sie nicht die beste Wahl ist, auch wenn vielleicht ausreichend Platz für ein größeres Gerät vorhanden wäre. Denn es ist nun einmal so, dass in einen größeren Geschirrspüler auch mehr Geschirr passt. Für Sie als 1-Personen-Haushalt kann dies jedoch zum Problem werden. Immerhin sind Sie nur eine Person, die dreckiges Geschirr produziert. Dies soll bedeuten, dass es unter Umständen mehrere Tage dauern kann, bis Sie Ihren Geschirrspüler 40 cm komplett gefüllt haben.

Tipp: Wenn Sie als 1-Personen-Haushalt nur kleine Mengen an dreckigem Geschirr produzieren, ist ein Geschirrspüler 40 cm auf jeden Fall eine bessere Wahl als ein breiteres Gerät. Falls Sie nur extrem wenig schmutziges Geschirr produzieren, kann ein Tisch Geschirrspüler für Sie sogar die richtige Wahl sein!

Bevor das Gerät nicht komplett voll ist, werden Sie Ihren Geschirrspüler 40 cm sicherlich nicht anschalten wollen. Denn das würde unnötig hohe Stromkosten bei einer zu geringen Reinigungsleistung verursachen. Also warten Sie wohlmöglich ein paar Tage, bis Sie Ihren Geschirrspüler 40 cm ausreichend gefüllt haben. In der Zwischenzeit können die Essensreste an Ihrem Geschirr allerdings stark antrocknen, was dazu führt, dass Ihr Geschirr entsprechend schwerer zu reinigen ist. Also kann ein schmaler Geschirrspüler für Sie dennoch die richtige Wahl sein, da er wohlmöglich besser zu Ihrem Nutzerverhalten passt. 

Mini Geschirrspüler 40 cm oder Tischgeschirrspüler?

Wie Sie sehen, stellt sich die Frage, ob ein Tisch- oder Mini Geschirrspüler 40 cm für Sie die bessere Wahl ist. Dabei kommt es nicht nur auf die Maße, sondern auch auf Ihr Nutzerverhalten an. Denn ein Tischgeschirrspüler kann weniger Geschirr pro Reinigungsvorgang reinigen als ein kompakter Geschirrspüler 40 cm. Immerhin ist ein Einbau Geschirrspüler 40 cm oder ein Geschirrspüler 40 cm, der unterbaufähig ist, höher als ein Tischgeschirrspüler. Bei einer Tischspülmaschine werden Sie nur einen Geschirrkorb vorfinden, während Sie Ihr Geschirr mit einem Geschirrspüler 40 cm auf zwei Etagen und mit zwei getrennten Geschirrkörben reinigen können.

Allerdings hat sich im Test gezeigt, dass der Vorteil der Tischspülmaschinen im Vergleich zu einem Geschirrspüler 40 cm darin besteht, dass diese keinen speziellen Anschluss benötigen. Sofern ein Wasserhahn vorhanden ist, ist dies völlig ausreichen. Noch dazu können Sie einen Tischgeschirrspüler besonders günstig kaufen und dabei im Vergleich zu einem Geschirrspüler 40 cm sparen. Ein Tischgeschirrspüler ist so schmal und kompakt, dass Sie diesen bei Bedarf sogar im Schrank verstauen können, wenn Sie ihn nicht nutzen. Das geht bei einem regulären Geschirrspüler 40 cm natürlich nicht.

Tipp! Im Test hat sich aber auch gezeigt, dass ein Unterbau Geschirrspüler 40 cm insofern sinnvoll ist, als dass der Einbau in Ihre Küchenzeile möglich ist. Dies ist auf die genormte Höhe dieser Geräte zurückzuführen, die der Höhe Ihrer anderen Haushaltsgeräte entsprechen dürfte. Außerdem können Sie in einem Geschirrspüler 40 cm mehr Geschirr unterbringen, was für einen 2-Personen-Haushalt mit einer kleinen Küche zum Beispiel von Vorteil ist.

Abschließender Vergleich: Geschirrspüler 40 cm vs. Tischgeschirrspüler

Geschirrspüler 40 cm Tischgeschirrspüler
  • Diese Modelle sind zwar schmaler, stehen aber klassischen Geschirrspülern in Sachen Funktionsumfang nichts nach. So profitieren Sie beispielsweise von speziellen Schon-, Nacht- oder Intensivprogrammen.
  • Dank der Höhe kann auch Kochgeschirr wie Töpfe und Pfannen gereinigt werden.
  • Bei einem kompakten Geschirrspüler haben Sie trotzdem oftmals die Wahl zwischen einem Besteckkorb oder einer Besteckschublade. Zudem kann das Geschirr meistens auf zwei Ebenen verteilt werden.
  • Dank der vielfältigen Bauweisen können Sie Ihr Wunschmodell auch ganz unauffällig in Ihre bestehende Küchenzeile integrieren.
  • Geschirrspüler benötigen im Normalfall einen herkömmlichen Wasseranschluss.
  • Tischspülmaschinen können nicht nur Zuhause zum Einsatz kommen, sondern auch unterwegs, denn dank der kompakten Bauweise sind die Geräte ideal für Campingausflüge (sofern sie keinen festen Wasseranschluss benötigen).
  • Meistens reicht ein Wasserhahn völlig aus, um die kompakten Geräte in Betrieb nehmen zu können.
  • Auch Tischgeschirrspüler verfügen im Normalfall über einen separaten Besteckkorb. Das Geschirr kann meistens allerdings nur auf einer Ebene verteilt werden.
  • Generell sind Tischgeschirrspüler oftmals günstig in der Anschaffung und auch die Folgekosten sind gering.
  • Je nach Höhe und Breite des Modells kann nicht jedes Kochgeschirr gereinigt werden, da der Platz schlichtweg nicht ausreicht.
  • Klassische Tischgeschirrspüler verfügen nicht über eine Besteckschublade.

Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Wenn Sie nun einen Geschirrspüler 40 cm günstig kaufen wollen, sollten Sie sich auf unsere Erfahrungsberichte und Bewertungen stützen. Wir möchten Ihnen nachfolgend also die wichtigsten Kriterien nennen, auf die es neben den Abmessungen des Geräts ebenfalls ankommt:

  • um welche Art von Geschirrspüler 40 cm es sich handelt – Unterbau, Einbau, vollintegrierbar, teilintegrierbar oder freistehend
  • welche Programme es gibt – Eco, Kurz, Intensiv, Nacht, Schon, Glas, etc.
  • ob ein Dosierassistent vorhanden ist
  • der Preis im Vergleich zu der Qualität und den Features
  • ob es einen Besteckkorb oder eine Besteckschublade gibt
  • inwiefern eine Restzeitanzeige oder ein Timer vorhanden sind
  • gibt es eine Kindersicherung
  • ist eine automatische Türöffnung vorhanden
  • der Wasserverbrauch in Relation zur Reinigungsleistung
  • die Energieeffizienz/ Energiebilanz
  • ob eine automatische Beladungserkennung vorhanden ist
  • die Geräuschemission des Geschirrspülers 40 cm

Über alle der genannten Faktoren sollten Sie sich also Gedanken machen, bevor Sie einen Geschirrspüler 40 cm letztendlich kaufen. Dabei sollten Sie Ihr Augenmerk besonders auf zwei Faktoren legen, sofern diese Ihnen wichtig sind. Zum einen sind viele Geschirrspüler recht laut. Wenn Sie Ihren Geschirrspüler 40 cm auch nachts betreiben wollen, um so dank der günstigen Nachtstromtarife den einen oder anderen Euro zu sparen, dann ist die Geräuschemission ein wichtiges Kriterium.

Leise Geschirrspüler 40 cm verursachen einen Geräuschpegel von nicht mehr als 40 dB. Zum anderen sollten Sie den Wasserverbrauch und die Energiebilanz in Relation zu der Leistung des Geschirrspülers prüfen. Denn selbst wenn ein kleines Gerät natürlich nicht so viel Wasser und Strom verbraucht wie ein großer Geschirrspüler, sollten Sie sich der Umwelt und Ihrem Geldbeutel zuliebe doch einen möglichst energieeffizienten Geschirrspüler mit der Energieeffizienzklasse A+, A++ oder A+++ anschaffen.

Welche Marke ist der Testsieger?

Bevor Sie nun einen Preisvergleich machen und sich verschiedene Geschirrspüler 40 cm anschauen, möchten wir Sie noch auf die Marken aufmerksam machen, die in unserem Test ganz besonders gut abgeschnitten haben. An dieser Stelle sind vor allem die folgenden renommierten Hersteller zu nennen:

Immerhin bieten diese Hersteller für ihre Geschirrspüler 40 cm häufig nicht nur eine angemessene Garantiezeit, sondern bei Bedarf auch Ersatzteile oder weiteres Zubehör optional an. Es macht ebenfalls Sinn, dabei beim Kauf zu achten. Denn so wird Ihnen Ihr neuer Geschirrspüler 40 cm mit Sicherheit noch länger gute Dienste leisten können.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen