Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

So lassen Sie das Wasser im Geschirrspüler manuell ab

AEG GeschirrspülerEin Geschirrspüler ist in vielen Haushalten ein absolutes „Muss“. Mittlerweile findet man kaum mehr eine Wohnung, in der nicht ein solches Gerät steht. Doch leider sind auch Geschirrspüler nicht unfehlbar und so kann es durchaus einmal vorkommen, dass beispielsweise das Gerät nicht abpumpt und das Wasser darin stehen bleibt. In einer solchen Situation muss guter Rat jedoch nicht unbedingt teuer sein. Dementsprechend ist es oftmals nicht zwangsläufig notwendig, sofort einen Fachmann hinzuziehen, sondern man kann ganz einfach selbst für Abhilfe sorgen.

Wasser manuell ablaufen lassen

So lassen Sie das Wasser im Geschirrspüler manuell abSteht das Wasser in der Geschirrspülmaschine, dann ist es bei einigen Modellen möglich, es manuell ablaufen zu lassen. So genügt es bei manchen Geräten, eine bestimmte Tastenkombination zu drücken, wodurch der Geschirrspüler anfängt, das Wasser abzupumpen. Um welche Tastenkombination es sich handelt, variiert je nach Geschirrspülmaschine. Bei einigen Geschirrspülern reicht es aber auch aus, den Reset-Knopf auszuwählen, der mit einer Abpump-Funktion ausgestattet ist.

Ob das bei dem eigenen Gerät möglich ist, beziehungsweise welche Tastenkombination für das manuelle Abpumpen zuständig ist, kann ganz einfach in der Bedienungsanleitung des Geschirrspülers nachgelesen werden. Ist diese jedoch nicht mehr vorhanden, lohnt sich oftmals ein Anruf beim Hersteller. Die diversen Unternehmen sind oftmals noch in der Lage, die gewünschte Gebrauchsanweisung zu verschicken.

Keine Tastenkombination möglich?

Allerdings gibt es alte sowie neue Geschirrspüler, bei denen das manuelle Ablaufen des Wassers nicht mithilfe einer bestimmten Tastenkombination möglich ist. Hier hilft dann nur, das Wasser mit den verschiedensten Behältern abzuschöpfen. Zudem sollte das Gerät unbedingt vom Strom genommen werden. Steht das Wasser in dem Geschirrspüler, ist in vielen Fällen nicht die Pumpe beschädigt, sondern eher der Abfluss verstopft. Bevor man einen Fachmann ruft, lohnt es sich also, hier einmal nachzusehen. Dazu gehört als Erstes eine Kontrolle des Siebs, in dem sich gerne die verschiedensten Fremdkörper verfangen. Ist das Sieb sauber, sollte der Abflussschlauch vom Spülbecken getrennt werden. Da sich in dem Schlauch jedoch noch Wasser befinden kann, empfiehlt es sich, diesen zunächst in einen Eimer hängen zu lassen. Ist das Wasser abgelaufen, gilt es, den Schlauch selbst auf etwaige Verstopfungen hin zu untersuchen.

Tipp! Dazu pustet man ganz einfach ein paar Mal kräftig hinein. Ist der Schlauch frei, kann er wieder an das Spülbecken angeschlossen werden. Oftmals ist damit auch das eigentliche Problem behoben und der Geschirrspüler pumpt wieder wie üblich ab.

Zum Ausprobieren, ob das Gerät wirklich einwandfrei funktioniert, lässt man am besten ein kurzes Programm ablaufen. Konnte der Fehler nicht behoben werden, steht dann wenigstens nicht ganz so viel Wasser in dem Geschirrspüler. Sollten jedoch alle Mühen umsonst gewesen sein, dann ist es ratsam, einen Fachmann hinzuziehen. Damit dieser sofort nach einer anderen Fehlerquelle suchen kann, empfiehlt es sich, ihn über die bisherigen Maßnahmen zu informieren.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Vorgehensweisen beim Ablassen von stehendem Wasser im Geschirrspüler

Variante Vor- und Nachteile
Die Tastenkombination
  • Ganz klar die einfachste und schnellste Möglichkeit zum Beheben des Problems von stehendem Wasser im Geschirrspüler ist die integrierte Abpumpfunktion des Geräts. Mit einer einfachen Tastenkombination entledigt sich Ihr Geschirrspüler des Wassers von selbst.
  • Leider verfügt nicht jedes Modell über diese Funktion.
Wasser manuell abschöpfen und Sieb reinigen
  • Das Herausnehmen des Wassers mittels eines Bechers oder einem ähnlichen Behälter gestaltet sich recht umständlich und aufwändig. Wenn aber der Fehler durch das Entfernen von Speiseresten aus dem Sieb behoben werden kann, ist es die Mühe wert.
  • Nicht die angenehmste Arbeit, aber das Wasser ist vorerst zur weiteren Fehlerbehebung weg.
Demontage und Reinigung des Schlauchs
  • Liegt eine Verstopfung im Abflussschlauchs vor, kann eine Demontage helfen. Anschließend den Schlauch von allem befreien, das nicht hinein gehört.
  • Diese Maßnahme erfordert ein Minimum an handwerklichem Geschick.

Gibt es Geschirrspüler, die immer abpumpen?

Im Handel findet man eine Vielzahl an unterschiedlichen Geschirrspülern. Dazu gehören zum Beispiel Geräte von Siemens, Bosch und Bomann. Im Allgemeinen kann man jedoch nie vollkommen ausschließen, ob sich irgendwann einmal in dem Gerät das Wasser „staut“ oder nicht. Schließlich können hier unter anderem auch Faktoren, wie etwa ein verstopftes Sieb, die Ursachen sein. Derartige Probleme gründen in der alltäglichen Verwendung und sagen nichts über die Qualität des Geschirrspülers aus.

Regelmäßige Reinigung als Vorbeugung gegen stehendes Wasser im Geschirrspüler

Tipp Hinweise
Alles entnehmen Entfernen Sie den Besteckkorb und beide Einschübe aus Ihrem Geschirrspüler und reinigen diese separat. Achten Sie darauf, dass keine Speisereste irgendwo feststecken. Entnehmen Sie auch das Sieb und reinigen Sie dies besonders gründlich.
Reinigungswasser einfüllen Füllen Sie den Boden des Geräts nun etwa halbvoll mit Wasser und einem Reiniger für Geschirrspüler. Sie können hierfür auch Essig verwenden. So können sich Verschmutzungen am Boden lösen, während Sie mit demselben Wasser den Rest des Geschirrspülers reinigen.
Die Öffnungen der Dreharme säubern Aufwändig aber effektiv gestaltet sich das Befreien der kleinen Düsen im Dreharm Ihres Geräts. Arbeiten Sie sich Loch für Loch behutsam mit einer schmalen Zange oder etwas Draht vom äußeren Ende nach innen vor. Störende Ablagerungen werden so entfernt.
Der Boden Der Boden verdient besondere Aufmerksamkeit, weil sich auf dem empfindlichen Siebeinsatz vieles sammelt. Auch auf die Zwischenräume sollten Sie hier besonders achten.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,47 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen