Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Was tun, wenn der Geschirrspüler verstopft ist?

Exquisit GeschirrspülerFür die meisten Menschen ist es ein regelrechter Alptraum, wenn der Geschirrspüler verstopft ist, nicht mehr richtig funktioniert, das Wasser ausläuft und dadurch ein Teil der Küche überschwemmt wird. Das bedeutet jedoch nicht nur eine aufwendige Reinigung, sondern unter Umständen ebenfalls Schäden an Möbelstücken. Dazu kommt, dass in einem solchen Fall die Spülmaschine selbst unter Wasser steht. Sollte das Wasser zu den diversen, sensiblen Teilen des Gerätes vordringen, dann kann der Geschirrspüler dauerhaft geschädigt werden. Hier muss dann die komplette Steuereinheit ausgebaut werden, was ein sehr kostenintensives Unterfangen ist. Allerdings ist es oftmals auch möglich, die Verstopfung des Geschirrspülers selbst zu beseitigen.

Das Identifizieren von Fremdkörpern

Was tun, wenn der Geschirrspüler verstopft ist?Geschirrspüler der unterschiedlichsten Hersteller können verstopfen. Hier spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Marken-Gerät, wie etwa von Bosch, Siemens und Beko oder auch um einen Geschirrspüler einer unbekannteren Firma handelt. In vielen Fällen liegt der Grund für eine Verstopfung in einem oder mehreren Fremdkörpern, die sich entweder im Abfluss, den Schläuchen oder auch in einem Verbindungsstück befinden.

Der jeweilige Fremdkörper blockiert dann den Abfluss, wodurch das Wasser in dem Geschirrspüler verbleibt. Da sich ein Fremdkörper dementsprechend an verschiedenen Stellen in dem Gerät „verstecken“ kann, ist es natürlich auch ratsam, an unterschiedlichen Orten danach zu suchen. Als Erstes bietet es sich hier an, einmal das Ablaufsieb genauer zu betrachten. Das Sieb befindet sich im Inneren, zumeist etwa in der Mitte des Gerätes. Es ist dazu gedacht, Essensreste aufzuhalten, sodass diese weder den Abfluss noch die Schläuche des Geschirrspülers verstopfen können. Hat sich dort im Lauf der Zeit zu viel Schmutz angesammelt, dann ist das Gerät nicht mehr in der Lage, das verschmutzte Wasser abzusaugen. Dementsprechend sollte man zunächst einmal im Bereich des Ablaufsiebes kontrollieren, ob dort eine Verstopfung vorliegt. Im Idealfall wird diese Überprüfung immer einmal wieder, in regelmäßigen Abständen, durchgeführt.

Ebenfalls wichtig: die Abfluss-Kontrolle

Hat sich bei der Überprüfung des Siebes sowie des dazugehörigen Abflusses jedoch herausgestellt, dass hier keine Verstopfung vorliegt, dann ist es als Nächstes ratsam, die äußeren Verbindungen des Geschirrspülers zu überprüfen. Zwischen dem Siphon sowie dem Ablaufschlauch gibt es eine recht sensible Anschlussstelle, die diese beiden Komponenten miteinander verbindet. An dieser Stelle sammeln sich recht gerne die verschiedensten Verschmutzungen an, die durchaus zu einer Verstopfung führen können. Sollte das der Fall sein, muss der Schmutz natürlich beseitigt werden. Hierfür muss man zunächst einmal mithilfe eines Messers oder eines Schraubendrehers den Ablaufschlauch lösen.

Allerdings befindet sich in den meisten Fällen noch Wasser in dem Schlauch, sodass man besser einen Eimer in erreichbarer Nähe haben sollte. Andernfalls läuft man schnell Gefahr, dass das Schmutzwasser den Küchenboden „überflutet“. Wurde der Ablaufschlauch abgetrennt, gilt es, diesen eingehend zu überprüfen. Der Schlauch kann auch sehr gut mit heißem Wasser gereinigt werden. Sollten sich im Inneren des Schlauches diverse Verschmutzungen hartnäckig festhalten, dann ist es mithilfe einer langen Flaschenbürste möglich, diese zu lösen. Jetzt sollte die Verstopfung der Vergangenheit angehören. Ist das jedoch nicht der Fall, dann ist es notwendig, die inneren Bestandteile des Geschirrspülers zu überprüfen. Diese Arbeit sollte jedoch nur von einem Fachmann durchgeführt werden.

Vorsorge: Was kann man vorsorglich tun, damit erst gar keine Verstopfung entsteht?

Es gibt jedoch auch einige Dinge, die man vorsorglich unternehmen kann, damit eine Verstopfung überhaupt erst gar nicht entsteht.

So bietet es sich beispielsweise vorsorglich an, den Geschirrspüler in regelmäßigen Abständen zu reinigen. Hier sollte man die jeweiligen Hersteller-Hinweise beachten, da sich diese durchaus je nach Unternehmen und Modell voneinander unterschieden.

Bauteil Hinweise
Gummidichtungen Zudem kann das Gerät auch mithilfe von Essigessenz gereinigt werden. Hier sollte man besonders die diversen Gummidichtungen beachten, in denen sich zumeist die verschiedensten Verschmutzungen ansammeln, was auch die Entstehung von Schimmel begünstigt.
Sieb Des Weiteren ist es ratsam, in regelmäßigen Zeitabständen das Sieb zu säubern. Hierfür muss man jedoch nicht zu teuren chemischen Reinigern greifen, denn ein Hausmittel erledigt ebenso gute Dienste: Für die Reinigung des Siebes gibt man den Inhalt von insgesamt zwei Backpulver-Päckchen unter das Sieb. Anschließend sollte noch ein Esslöffel Essigessenz hinzugefügt werden. Diese Mischung lässt man ein paar Minuten einwirken.
Abwasser-Ableitungen Ist das geschehen, ist es nur noch notwendig, den Geschirrspüler einmal vollständig im Leerlauf laufen zu lassen. Auf diese Weise werden die Abwasser-Ableitungen sowie die feineren Wasserdüsen von etwaigen Verschmutzungen befreit, sodass die Gefahr einer Verstopfung deutlich geringer ist. Außerdem sind die gesäuberten Düsen dann auch wieder effizienter in der Reinigung.
größere Verschmutzungen beim Einräumen entfernen Um einer zukünftigen Verstopfung vorzubeugen, ist es außerdem empfehlenswert, größere Verschmutzungen beim Einräumen des gebrauchten Geschirrs zu entfernen. Des Weiteren ist eine regelmäßige Entkalkung des Geschirrspülers notwendig. Andernfalls ist es möglich, dass aufgrund von Kalkablagerungen Verstopfungen entstehen. In diesem Fall ist es dann oftmals kaum noch machbar, den Geschirrspüler zu erhalten, sodass ein neues Gerät erstanden werden muss. 

Vor- und Nachteile der regelmäßigen Wartung Ihres Geschirrspülers

  • Mit der regelmäßigen Pflege und Wartung Ihres Geräts können Sie dessen Haltbarkeit deutlich verlängern.
  • Dank Hausmittelchen wie Essig und Backpulver hält sich der Aufwand in Grenzen.
  • In vielen Geschirrspülertabs und -pulvern sind bereits Reiniger enthalten.
  • Die Reinigung muss regelmäßig wiederholt werden

Geschirrspüler verstopft – der Kundendienst kann helfen

Sollte die Verstopfung trotz der oben genannten Tipps jedoch immer noch nicht behoben sein, was beispielsweise bei einer defekten Pumpe der Fall ist, dann muss ein Fachmann hinzugezogen werden. Des Weiteren ist es hier empfehlenswert, nachzusehen, ob eventuell noch ein Garantieanspruch besteht. Allerdings gilt es zu bedenken, dass der Garantieanspruch erlischt, wenn man sich an Teilen wie der Pumpe selbst zu schaffen macht.

Hinweis: Eine gute Lösung hierbei ist es jedoch, zunächst einmal den Kundendienst des Herstellers zu kontaktieren. Der Kundendienst kann bei einer Verstopfung oftmals wertvolle Dienste leisten und auch Bescheid geben, wann der Besuch eines Fachmannes vonnöten ist.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,43 von 5)
Loading...

3 Kommentare und Erfahrungen

  1. Ulrike Braun am 14. März 2018

    Hallo, bei uns ist auf der Spülmaschine noch Garantie.Die Spülmschine pumpte nicht mehr ab.
    Wir haben den Kundendienst angerufen und der beseitigte eine kleine Glasscherbe aus der Ablaufpumpe, die wohl dafür verantwortlich war.
    Allerdings stellte er eine Rechnung aus über 124 Euro aus und begründete dass ein Fremdkörper in der Spülmaschine die Garantie nicht gewährleistet und wir somit die Rechnung bezahlen müssen.
    Ist das richtig so?
    Vielen Dank im Vorhinein für die Auskunft 🙂

    Antworten
    • Geschirrspueler.org am 22. März 2018

      Hallo,

      es tut uns leid, aber eine rechtliche Beratung können wir nicht anbieten.

      Ihr Team von Geschirrspüler.org

      Antworten
  2. Gabriele Huhn am 25. Oktober 2018

    Mein Geschirrspüler schaltet sich nach einer Minute aus und zeigt F2 an,manchmal läuft er auch ein wenig und zeigt dann F6 an,montieren waren da,kommen nichts machen,da sie für die neuen Maschinen keine Teile bekommen,wie können sie mir helfen,Rechnung kommt aber noch,sagte man,obwohl nichts gemacht wurde,vielen Dank im voraus…es ist eine bomann geplant 852

    Antworten

Neuen Kommentar verfassen