Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Geschirrspüler Test bzw. Überblick der besten Modelle 2018

Geschirrspüler Test bzw. Überblick der besten Modelle 2017Wie bei allen anderen Haushaltgeräten am Markt auch, ist die Auswahl auf der Suche nach einem passenden Geschirrspüler riesig. Woran sollen Sie also erkennen, welches Gerät der erklärte Geschirrspüler Testsieger ist und von welcher Spülmaschine Sie besser die Finger lassen sollten? Darf es für Sie lieber ein Bosch Geschirrspüler, ein Siemens Geschirrspüler oder doch ein Geschirrspüler von Miele sein? Fragen über Fragen tun sich auf. Zum Glück sind wir jedoch für Sie da und bieten Ihnen eine kostenlose Kaufberatung an. Führen Sie sich den nachfolgenden Ratgeber einfach zu Gemüte, um anschließend Ihren ganz eigenen Geschirrspüler Test machen zu können. Denn wir verraten Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien, damit Sie Ihren neuen Geschirrspüler von Bosch oder Ihren Geschirrspüler von Siemens bestens informiert kaufen können.

Geschirrspüler Test 2018

Ergebnisse 1 - 48 von 49

sortieren nach:

Raster Liste

48 | 96 | 144 Ergebnisse pro Seite

Welche Arten von Geschirrspülern gibt es?

Geschirrspüler Test bzw. Überblick der besten Modelle 2017Ein pauschaler Geschirrspüler Test wird Ihnen bei Ihrer Suche allerdings kaum behilflich sein können. Das hat einen ganz einfachen Grund. Immerhin ist es so, dass es verschiedene Arten von Spülmaschinen gibt, so dass Sie zunächst eine Grundsatzentscheidung treffen müssen. Welcher dieser Gerätetypen hat das Zeug zu Ihrem persönlichen Geschirrspüler Testsieger?

Dabei sollten Sie wissen, dass sich die verschiedenen Typen in der Praxis auch miteinander kombinieren lassen. So können Sie sich zum Beispiel für einen freistehenden Geschirrspüler entscheiden, der noch dazu besonders klein und leise ist. Für welchen Geschirrspüler Typ Sie sich am Ende entscheiden, hängt dabei nicht nur von Ihrer persönlichen Präferenz, sondern unter anderem auch von den Platzverhältnissen in Ihrer Küche ab. Wenn die Nische, in der Ihr neuer Geschirrspüler platziert werden soll, eine Breite von gut 60 Zentimetern hat, dann ist ein Geschirrspüler 60 cm natürlich eine sehr gute Wahl. Auch die Anzahl der Personen, die in Ihrem Haushalt leben, bestimmt darüber, wie groß Ihr Geschirrspüler sein sollte. Immerhin reicht ein Geschirrspüler kompakt für einen Single völlig aus, während solch ein Gerät für eine Großfamilie die falsche Wahl wäre. Selbst bei einem Haushalt mit 2 Personen wird sich im Vergleich zu einem Haushalt mit nur 1 Person ein unterschiedlicher Geschirrspüler finden.

Ein Geschirrspüler Tisch bietet sich zum Beispiel nur dann an, wenn Ihre Küche wirklich extrem klein ist oder Sie Ihren Geschirrspüler nur sehr selten nutzen werden. Durch die kompakten Abmessungen nimmt diese Art von Geschirrspüler zwar nur wenig Platz weg, gleichzeitig ist die Geschirrmenge, die Sie damit reinigen können, aber auch entsprechen begrenzt.

Tipp: Ein weiterer Vorteil besteht allerdings darin, dass Sie einen Tischgeschirrspüler bequem über Ihren Wasserhahn betreiben können und keinen separaten Wasseranschluss benötigen. Wird der Geschirrspüler Tisch gerade nicht genutzt, so lässt er sich bei Bedarf in einer Schublade, auf dem Dachboden oder im Keller verstauen. Daran wäre bei einem Stand Geschirrspüler hingegen gar nicht zu denken.

Neben den weiteren Kaufkriterien, die einen sehr guten Geschirrspüler im Geschirrspüler Vergleich von einem minderwertigen Gerät unterscheiden, gilt es also auch darum, herauszufinden, welcher Geschirrspüler für Ihren Haushalt am sinnvollsten ist. Ein Gastro Geschirrspüler kann in einigen Privathaushalten sogar sehr lohnenswert sein – nämlich dann, wenn es sich um eine Großfamilie oder einen Haushalt von passionierten Köchen handelt, die ihr Geschirr möglichst im Schnellverfahren spülen möchten. 

Vorteile und Nachteiles eines Geschirrspülers im Vergleich

Vorteile und Nachteiles eines Geschirrspülers im VergleichJeder gute Geschirrspüler Test sollte Ihnen natürlich nicht nur die Vorteile, sondern auch die Nachteile dieser Art von Haushaltshelfer aufzeigen. Denn ob Sie einen Geschirrspüler kaufen oder nicht, ist schließlich ebenso eine Grundsatzentscheidung, die jeder Verbraucher für seinen Haushalt fällen muss.

Geschirr spülen können Sie schließlich auch von der Hand, so dass ein Geschirrspüler kein Muss ist. Dennoch sprechen die folgenden Vorteile aus einem unabhängigen Spülmaschinen Test durchaus für den Kauf solch eines Geräts:

Vor- und Nachteile eines Geschirrspülers

  • Sie können Ihr Geschirr schneller reinigen und sparen viel Zeit
  • Sie sparen Strom und Wasserkosten im Vergleich zur Handwäsche – aber nur bei den extrem energieeffizienten Geräten
  • Keime können dank der hohen Temperaturen im Geschirrspüler sehr gut abgetötet werden, was bei der Handwäsche nicht immer der Fall ist
  • Spülhände lassen sich vermeiden und Sie müssen keine Spülhandschuhe tragen
  • in Ihrer Küche müssen erst gar keine Geschirrberge entstehen
  • eingetrocknete Reste werden sehr gut entfernt
  • Bedenken Sie bitte, dass Sie nicht all Ihr Geschirr in Ihren Einbaugeschirrspüler geben können. Immerhin gibt es auch Geschirr, Gläser und Co., die nicht spülmaschinenfest sind und daher erheblichen Schaden nehmen könnten. Sie müssen demnach mit Bedacht vorgehen und immer prüfen, ob das Geschirr, welches Sie reinigen möchten, auch wirklich spülmaschinengeeignet ist.

Besonders wenn Sie einen Geschirrspüler günstig kaufen, kann sich diese Investition also durchaus lohnen. Dennoch verursacht ein Geschirrspüler natürlich Kosten für die Anschaffung, die bei der bloßen Handwäsche all Ihres Geschirrs nicht entstehen würden. Darüber hinaus müssen Sie Ihren Geschirrspüler reinigen und warten, damit das Gerät Ihnen dauerhaft gute Dienste leisten kann. Auch das regelmäßige Entkalken Ihres Geschirrspülers ist extrem wichtig. Wenn eine Reparatur außerhalb der Garantie fällig wird, ist mit Zusatzkosten zu rechnen. Allerdings können Sie Ersatzteile mitunter auch günstig gebraucht kaufen, um so wenigstens ein bisschen Geld zu sparen.

Leider kann es mitunter vorkommen, dass Ihr Geschirr im Geschirrspüler nicht komplett sauber wird. Das ist zwar sehr ärgerlich, meist lässt sich solch ein Problem allerdings schnell beheben, indem Sie ganz einfach die nachfolgenden Dinge ausprobieren:

  • in Zukunft ein anderes Pulver oder andere Tabs verwenden
  • Salz nachfüllen
  • Kalk oder Essensreste aus Ihrem Geschirrspüler entfernen
  • ein anderes Spülprogramm wählen (am besten mit einer höheren Temperatur)
  • Wasserflecken vermeiden, indem Sie ein spezielles Glasspülmittel verwenden
  • das Geschirr zunächst leicht abspülen, bevor Sie es in den Geschirrspüler geben
  • die Flecken und Essensreste nicht komplett antrocknen lassen (so lässt sich ein unangenehmer Geruch, bei dem Ihr Geschirrspüler komisch riecht oder gar stinkt, außerdem vermeiden)

Worauf kommt es bei einem Geschirrspüler Vergleich an?

Wenn Sie sich nun dazu entschieden haben, dass Sie einen Geschirrspüler günstig kaufen möchten, dann sollten Sie sich nicht nur auf einen unabhängigen Spülmaschinen Test zu einem einzelnen Gerät verlassen. Falls Sie einen Geschirrspüler kaufen wollen, ist es vielmehr sinnvoll, wenn Sie verschiedene Gerätetypen vergleichen. Dabei sind es vor allem die folgenden Kriterien, auf die es entscheidend ankommt:

Kriterium Hinweise
Design
  • Material und Design – Geschirrspüler Edelstahl oder Geschirrspüler mit Frontblende aus Kunststoff in schwarz, weiß, beige, etc. und nicht aus Edelstahl
  • die Abmessungen und Maße (zum Beispiel Geschirrspüler 55 cm, Geschirrspüler 50 cm, Geschirrspüler 45 cm, Geschirrspüler 40 cm, usw.)
  • die Art der Besteckaufbewahrung – Schublade oder Korb
  • die Nutzerfreundlichkeit – wie leicht sich das Gerät bedienen und bei Bedarf auch reparieren lässt
Funktionen
  • über welche Programme der Geschirrspüler verfügt
  • die Energieeffizienz und der Stromverbrauch – unbedingt zu empfehlen: Geschirrspüler A+++ oder Geschirrspüler A++
  • ob es einen Überlaufschutz gibt
  • zusätzliche Features – wie eine Kindersicherung, eine Restzeitanzeige, die auf den Boden projiziert wird oder ein besonders leises Spülprogramm
  • der Wasserverbrauch
  • das Fassungsvermögen
  • die Dauer eines Waschgangs
Sonstiges
  • ob Ersatzteile bei Bedarf problemlos zu bekommen sind
  • der Geräuschpegel während der Nutzung des Geschirrspülers
  • der Preis/ das Preis-Leistungs-Verhältnis

Zur Energieeffizienzklasse lässt sich an dieser Stelle festhalten, dass dieser Wert über die Folgekosten, die mit Ihrem Geschirrspüler bei der regelmäßigen Nutzung einhergehen, sowie über die Umweltfreundlichkeit des Geräts entscheiden. Nur wenn Sie sich für ein Modell mit der Energieeffizienz A+++ oder A++ entscheiden, sind Kostenersparnisse gegenüber der Handwäsche überhaupt möglich. Auch wenn ein Geschirrspüler mit einer besseren Energieeffizienz teurer in der Anschaffung ist, ist es sinnvoll, wenn Sie nicht am falschen Ende sparen.

Worauf kommt es bei einem Geschirrspüler Vergleich an?Ob es ein Geschirrspüler Single, klein, kompakt oder groß für Sie sein darf, sollte ebenso entscheidend sein. Achten Sie dabei nicht nur auf die äußeren Abmessungen des Geräts, sondern auch auf das Fassungsvermögen im Inneren. Bei einem direkten Vergleich verschiedener Geschirrspüler mit der gleichen Breite werden Sie vielleicht feststellen, dass sich zum Beispiel in einem Miele Geschirrspüler viel mehr Geschirr unterbringen lässt als in einem Geschirrspüler von Bosch.

Das kann unter anderem darauf zurückzuführen sein, dass sich die Innenraumaufteilung bei den verschiedenen Geschirrspülern mitunter stark unterscheidet. Achten Sie daher darauf, auf wie vielen Etagen Geschirrkörbe vorhanden sind und wie viel Geschirr Sie daher in Ihrem Geschirrspüler unterbringen können. Ob Sie einen Besteckkorb oder eine Besteckschublade bevorzugen, ist nicht nur eine Frage der persönlichen Präferenz.

Vielmehr berichten viele Verbraucher auch, dass die Reinigungsleistung bei einer Besteckschublade als deutlich besser zu bewerten ist. Immerhin können Sie gezielt darauf achten, dass keine Gabel oder kein Messer ein anderes Besteckteil verdeckt, welches somit nicht richtig sauber werden könnte, wie das bei einem Besteckkorb leider häufiger der Fall ist.

Tipp: Falls Sie Ihren Geschirrspüler auch nachts nutzen möchten, um von den günstigeren Nachtstromtarifen zu profitieren, dann ist ein möglichst leiser Geschirrspüler für Sie die richtige Wahl. Das gilt auch dann, wenn Sie Ihre Spülmaschine zum Beispiel dann verwenden möchten, wenn Ihre Kinder gerade Mittagsschlag machen. Achten Sie daher beim Kauf unbedingt auf den Geräuschpegel des Geräts.

Ein AquaStop sollte bei jedem Geschirrspüler zur Sicherheit vorhanden sein. Auch eine Restzeitanzeige ist eines der wünschenswerten Features. Was Sie außerdem zu den verschiedenen Programmen bei den unterschiedlichen Spülmaschinen wissen sollten, verraten wir Ihnen nachfolgend in einem separaten Absatz.

Verschiedene Spülprogramme in der Übersicht

Ob Sie sich nun für einen Geschirrspüler von Miele, einen Geschirrspüler von Siemens oder für einen Bosch Geschirrspüler entscheiden, jeder gute Geschirrspüler Einbau sowie auch jeder gute Geschirrspüler freistehend hat Ihnen eine große Programmvielfalt zu bieten. Wenn es nach der Stiftung Warentest und vielen Verbraucher geht, die bereits eigene Testberichte zu diesem Thema veröffentlicht haben, dann ist ein Eco-Modus besonders empfehlenswert. Dabei handelt es sich nämlich um ein Programm, mit dem Sie Ihren Geschirrspüler besonders umweltfreundlich und ressourcenschonend nutzen können. Allerdings ist dies nicht der einzige Programmtyp, der Ihnen beim Kauf wichtig sein könnte. Neben einem Standardprogramm sind auch die folgenden Programme bei immer mehr hochwertigen Geschirrspülern am Markt schließlich Standard:

Programm Hinweise
Automatikprogramm anhand der Verschmutzung und des Füllstands entscheidet der Geschirrspüler automatisch und selbstständig, welche Programmeinstellung die richtige ist, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen
ein Schonprogramm bietet sich für besonders teures/ empfindliches Geschirr an
ein Glasprogram zum Spülen von Gläsern
ein Hygieneprogramm zur Abtötung von Keimen, besonders wichtig bei der Reinigung von Babyfläschchen etc.
ein Schnell- oder Intensivprogramm damit Ihr Geschirr in besonders kurzer Zeit sauber wird

Darüber hinaus bietet Ihr Siemens Geschirrspüler oder Ihr Miele Geschirrspüler vielleicht noch eine Reihe von Sonderprogrammen an, die sich zum Beispiel zur Entfernung ganz bestimmter Verschmutzungen eignen. Ein flüsterleises Programm ist bei immer mehr Geschirrspülern gebräuchlich. Auch hier spielt es wieder keine Rolle, ob es sich um einen Einbaugeschirrspüler, einen Geschirrspüler teilintegriert, einen Geschirrspüler Unterbau oder einen Geschirrspüler vollintegrierbar handelt. Schließlich entscheidet die Bauform nicht über die Programmvielfalt.

Welche Hersteller haben sich in der Praxis bewährt?

Ob Sie nun nach einem Geschirrspüler mit Besteckschublade, einem Geschirrspüler schmal, einem Mini Geschirrspüler oder einem Geschirrspüler Standgerät im Retro Design mit einer bunten Blende suchen, bei Real, OTTO, Media Markt, Saturn, eBay und Co. warten viele Angebote und noch mehr Hersteller im Online Shop auf Sie. Selbst wenn Sie einen Geschirrspüler als B-Ware oder 2. Wahl im Outlet bestellen möchten, ist die Vielfalt an Marken enorm. Während Bosch, Siemens und Miele sicherlich führend sind, gibt es auch noch andere Hersteller, die für Sie abhängig von Ihrem Budget infrage kommen könnten. Daher lohnt sich ein Blick auf die folgende Liste durchaus:

Welche Marke unsere Empfehlung am ehesten verdient, können wir leider nicht genau sagen. Denn dies hängt von viel zu vielen individuellen Bewertungskriterien ab. Unsere Erfahrungen haben jedoch gezeigt, dass es durchaus sinnvoll ist, wenn Sie zunächst möglichst viele dieser Marken in Ihre Suche mit einbeziehen.

Welche Hersteller haben sich in der Praxis bewährt?Dann können Sie sich die detaillierten Erfahrungsberichte und Bewertungen der Kunden zu den jeweiligen Geräten durchlesen, um deren Qualität abschätzen zu können. Auch ein Preisvergleich ist in diesem Zusammenhang sinnvoll, wobei Sie unbedingt darauf achten sollten, dass Sie die Kosten für Versand und Lieferung beim Vergleichen der Preise bedenken.

Gerne können Sie sich vor dem Kauf auch darüber informieren, ob die jeweilige Marke einen eigenen Reparaturservice für ihre Geräte anbietet. Nehmen wir zum Beispiel an, Ihr Gerät pumpt nicht ab oder läuft aus, dann ist es sicherlich wünschenswert, dass Sie sich sofort an den Kundenservice wenden können. Bei Ausbauen oder Anschließen Ihres Geschirrspülers verlassen Sie sich besser ebenso auf einen Profi. Das gilt bei einem Geschirrspüler unterbaufähig genauso wie bei einem Geschirrspüler teilintegrierbar, der dekorfähig ist und über eine austauschbare Frontblende verfügt. Immerhin ist das Verbinden mit dem Warmwasseranschluss für Laien nicht ganz so leicht und sonst treten in 1 Minute wohlmöglich bis zu 7 Liter Wasser aus, fall Sie Ihren Geschirrspüler nicht korrekt angeschlossen haben. Dass Ihre komplette Küche dann unter Wasser steht, können Sie zum Glück vermeiden, indem Sie gleich auf einen Profi vertrauen.