Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Geschirrspüler mit Besteckschublade – praktisch und effizient

Geschirrspüler mit BesteckschubladeAuch die modernen Geschirrspüler gehen mit dem Zahn der Zeit und können Ihnen immer mehr praktische Zusatzfeatures bieten. Ob es dabei nun um ein Nachtprogramm oder eine Besteckschublade anstatt eines Besteckkorbs geht, diese Spülmaschinen eröffnen Ihnen völlig neue Möglichkeiten. Doch warum lohnt sich ein Geschirrspüler mit Besteckschublade überhaupt? Ist eine Besteckschublade wirklich soviel praktischer als ein Besteckkorb? Wenn Sie diese und ähnliche Fragen brennend interessieren, dann sind Sie hier genau an der richtigen Adresse. Falls Sie sich eine Spülmaschine mit Besteckschublade neu anschaffen möchten, bieten wir Ihnen nachfolgend eine umfassende Kaufberatung an. So können Sie sicherstellen, dass Sie sich für das richtige Gerät entscheiden und sich einen möglichst günstigen Preis beim Kauf sichern.

Geschirrspüler mit Besteckschublade Test 2018

Ergebnisse 1 - 14 von 14

sortieren nach:

Raster Liste

Besteckschublade versus Besteckkorb

Geschirrspüler mit BesteckschubladeHeutzutage ist es auch weiterhin so, dass die meisten Geschirrspüler, die in deutschen Haushalten zu finden sind, über einen Besteckkorb und keine Besteckschublade verfügen. Dabei ist eine Besteckschublade im Vergleich zu einem Korb sehr praktisch und bringt ein paar entscheidende Vorteile mit. Immerhin ist es in einem Besteckkorb häufig leider so, dass das Besteck während des Spülvorgangs gegeneinander schlagen kann. Dies kann zu unschönen Kratzern führen, die sich später nicht mehr beseitigen lassen. Noch dazu kann Ihr Besteck in einem Besteckkorb so sehr zusammenkleben, dass es an einigen Stellen gar nicht richtig sauber wird. Das gibt unschöne Flecken, die ebenfalls mühsam zu entfernen sind. Wenn Sie Ihr Besteck dann einem erneuten Waschgang unterziehen müssen, ist dies natürlich sehr ineffizient.

Wenn Sie sich hingegen für eine Spülmaschine mit Besteckschublade entscheiden, wird diese Problematik nicht auftauchen. Denn in einer Besteckschublade haben alle Messer, Gabeln und Co. ihren eigenen Platz. Somit können nicht nur Kratzer vermieden werden, sondern Ihr Besteck wird mit einer höheren Wahrscheinlichkeit bereits beim ersten Reinigungsvorgang sauber. Bedenken Sie in diesem Zusammenhang jedoch bitte ebenfalls, dass das Einräumen der Besteckschublade ein wenig mehr Zeit in Anspruch nimmt. Schließlich müssen Sie alle Besteckteile fein säuberlich einzeln in die Besteckschublade legen, anstatt mehrere Besteckteile gleichzeitig einfach in den Korb zu stecken. Wenn Sie jedoch sichergehen wollen, dass Ihr Besteck im Geschirrspüler auch wirklich sauber wird, ist eine Spülmaschine mit Besteckschublade einfach die bessere Wahl.

Tipp: Wenn Sie häufig auch große Töpfe und Kochgeschirr mit Übergröße zur Reinigung in die Geschirrspülmaschine geben, dann ist ein Geschirrspüler mit Besteckschublade ebenfalls ein Muss für Sie. Immerhin bedeutet das Wegfallen des Geschirrkorbs im unteren Bereich, dass dort mehr Platz für Töpfe und Co. ist. Die Besteckschublade befindet sich bei den meisten Geräten als dritte Etage über den beiden anderen Geschirrkörben und nimmt kaum Platz weg.

Die besten Marken aus dem Besteckschubladen Test

Wenn Sie eine Geschirrspülmaschine mit Besteckschublade suchen, sollten Sie wissen, dass derartige Geräte leider noch nicht von allen Herstellern erhältlich sind. Besonders die No-Name-Marken setzen bei Ihren Geschirrspülern meist auf Geräte ohne Besteckschublade. In unserem Testbericht möchten wir natürlich auch unsere Erfahrungen aus der Praxis mit Ihnen teilen und Ihnen unseren Testsieger nennen. Aufgrund unserer Erfahrungsberichte und der Bewertungen unserer Tester können wir an dieser Stelle festhalten, dass sich vor allem diese Marken im Geschirrspüler mit Besteckschublade Vergleich sehr gut geschlagen haben:

Bevor Sie sich eine Geschirrspülmaschine mit Besteckschublade günstig kaufen, sollten Sie also die verfügbaren Geräte der eben genannten Marken vergleichen. Auch ein Preisvergleich ist in diesem Zusammenhang äußerst sinnvoll, wenn Sie ein tolles Schnäppchen beim Geschirrspülerkauf machen wollen. Bedenken Sie dabei bitte auch, dass es beim Kauf eines hochwertigen Geschirrspülers, der Ihr Geld wirklich wert ist, nicht nur auf die Besteckschublade, sondern auch auf eine Reihe von anderen Faktoren ankommt. Immerhin sind Spülmaschinen mit Besteckschublade in den folgenden Varianten erhältlich:

  • Geschirrspüler mit Besteckschublade vollintegrierbar oder integrierbar
  • Spülmaschine mit Besteckschublade freistehend
  • Unterbau oder Einbau Geschirrspülmaschine mit Besteckschublade
  • 45 cm Geschirrspüler oder 50/ 55/ 60 cm Spülmaschine mit Besteckschublade

Suchen Sie sich also unbedingt einen Geschirrspüler mit Besteckschublade aus, der zu den räumlichen Verhältnissen Ihrer Küche passt. Welche anderen Faktoren für unsere Bewertungen im Besteckschubladen Test entscheidend waren, erfahren Sie gleich im weiteren Verlauf.

Das zeichnet eine hochwertige Spülmaschine mit Besteckschublade aus

Kriterium Hinweise
Energieeffizienz Ob Sie sich nu für einen 45 cm Geschirrspüler oder für eine Spülmaschine mit Besteckschublade integrierbar, vollintegrierbar oder eine Unterbau Spülmaschine entscheiden, vor allem auf den Wasser- und Stromverbrauch Ihres neuen Geräts sollten Sie achten. Bevor Sie ein solches Gerät günstig kaufen, sollten Sie daher einen Blick auf das Energielabel werfen. Wir können bestätigen, dass inzwischen eigentlich nur noch Geräte sinnvoll sind, die mindestens die Energieeffizienz A+ vorweisen können. Denn sonst entstehen einfach zu hohe Folgekosten und Geschirrspüler mit einem höheren Stromverbrauch sind zudem wenig umweltfreundlich.
Reinigungswirkungsklasse Bedenken Sie auch, dass ein Blick auf die Reinigungs- und Trockenwirkungsklasse Ihrer neuen Spülmaschine ebenfalls nicht schaden kann. Auch wenn Ihre Geschirrspülmaschine eine hohe Reinigungswirkungsklasse vorweisen kann, müssen Sie Ihr Besteck natürlich richtig einräumen und ordentlich sortieren, damit es am Ende strahlend sauber wird. Nur so lassen sich eingetrocknete Flecken vermeiden, die hingegen entstehen würden, wenn Sie Ihr Besteck in der Besteckschublade einfach wild übereinander stapeln würden.

Wenn Sie sichergestellt haben, dass es sich bei Ihrem Favoriten um ein umweltfreundliches und energieeffizientes Gerät handelt, könnten folgende Faktoren für Sie beim Kauf ebenfalls eine Rolle spielen. Anhand der nachfolgenden Liste können Sie sich ganz einfach überlegen, auf welche dieser Features, die nicht alle Spülmaschinen am Markt zu bieten haben, Sie nicht verzichten möchten. Somit können Sie wesentlich leichter die für Sie passende Kaufentscheidung treffen.

  • ob es ein Nachtprogramm gibt
  • Geräuschemission des Geschirrspülers (ab 40 dB gelten Geschirrspüler als besonders leise)
  • das Design Ihres Geschirrspülers – zum Beispiel mit einer Front aus Kunststoff oder Edelstahl
  • ob es eine Kindersicherung oder Timer-Funktion gibt
  • ob eine automatische Türöffnung vorhanden ist
  • welche Programme es gibt (zum Beispiel Intensivprogramm, Kurzprogramm, Eco-Programm, etc.)
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • wie leicht sich das Gerät bedienen lässt (zum Beispiel über ein Touch-Display)
  • wie lange die Garantiezeit ist
  • ob Ersatzteile oder zusätzliche Besteckkörbe erhältlich sind
  • wie die Spülmaschine angeschlossen wird
  • wie hochwertig die Verarbeitung des Geräts ist
  • ob eine automatische Beladungserkennung vorhanden ist
  • ob es einen Wärmetauscher gibt
  • inwiefern ein Dosierassistent vorhanden ist
  • ob es sich um ein Gerät mit Aquastop handelt

Wenn Sie alle der genannten Faktoren neben den Abmessungen und dem Gewicht Ihrer neuen Geschirrspülmaschine mit Besteckschublade beachten, können Sie beim Kauf kaum etwas falsch machen. Außerdem kann es sehr sinnvoll sein, wenn Sie sich Kundenbewertungen zu den verschiedenen Geräten anschauen, bevor Sie Ihre finale Kaufentscheidung im Anschluss an den Preisvergleich treffen. 

Vor- und Nachteile eines Geschirrspülers mit Besteckschublade

  • Sind Sie auch manchmal genervt, weil der Besteckkorb wackelt oder das darin gelagerte Besteck nicht richtig sauber wird oder nach der Reinigung glänzt? Dann profitieren Sie künftig von einer separaten Besteckschublade, bei der jedes Besteckteil seinen eigenen Platz hat.
  • Dadurch ist deutlich mehr Platz im unteren Geschirrkorb verfügbar, wodurch Sie auch breitere Teile problemlos unterkriegen.
  • In vielen Besteckschubladen können auch kleinere Kellen oder ein Quirl problemlos Platz finden.
  • Manche Besteckschubladen verfügen über vordefinierte Einlegeplätze für Besteck, wodurch sehr ausgefallenes Messer oder Gabeln eventuell nicht korrekt eingelegt werden können. Achten Sie in dem Fall auf einen Hinweis, ob die Besteckschublade nur für DIN-Besteck geeignet ist.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,59 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. No Name Geschirrspüler – die Geschirrspüler von unbekannten Herstellern
  2. So verringern Sie die Geräusche, die vom Geschirrspüler ausgehen
  3. Wasserschaden durch Geschirrspüler – wer zahlt?
  4. Was tun, wenn der Geschirrspüler verstopft ist?
  5. Tabs vs. Pulver – was ist besser?
  6. Der Geschirrspüler lässt sich nicht mehr öffnen – was tun?
  7. Was tun, wenn der Geschirrspüler leckt?
  8. Klarstein Geschirrspüler – hochwertige Berliner Designs für Ihre Küche
  9. Unterbau Geschirrspüler – die Alltagshelfer in ihrer Vielfalt
  10. Vollintegrierbare Geschirrspüler – passend für Ihre Küche
  11. Geschirrspüler A++ – energieeffiziente Geräte für Ihren Haushalt
  12. Geschirrspüler 45 cm – kleine Raumwunder für sauberes Geschirr
  13. Teilintegrierte Geschirrspüler – edel und unverzichtbar
  14. Geschirrspüler 55 cm – Gute Geräte von Siemens, Bosch & Co.
  15. Geschirrspüler 60 cm – viel Platz für viel schmutziges Geschirr